Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen 2013

In ihrer Jahreshauptversammlung blickte die KLJB Griesstätt auf zwei aktive Jahre zurück, in denen sich vieles ereignet hatte. Mehr als 30 Mal war die „Runde“, die Vorstandschaft, zusammengekommen um kommende Ereignisse und anstehende Aufgaben zu besprechen. Viel Zeit und Kraft ist natürlich in das 60-jährige Jubiläumsfest investiert worden, das in Form eines Weinfestes und des Festsonntags im Mai 2013  stattfand. Die Vorstandschaft des Jubiläumsfestes hatte sich als sehr effektiv und gut zusammenarbeitend erwiesen, trotzdem entschieden einige Rundenmitglieder, ihre Plätze an den Landjugend-Nachwuchs abzugeben. Per Stimmzettel durften die 30 Stimmberechtigten zuerst über die Vorstände entscheiden. Josef Linner wurde mit sehr deutlichen 30 Stimmen als 1. männlicher Vorstand im Amt bestätigt, als 2. männlicher Vorstand wurde Thomas Fleidl gewählt. Zum 1. weiblichen Vorstand wählten die Anwesenden Martina Wagner, Stellvertreterin als 2. weiblicher Vorstand wurde Maria Arnold. Weiterhin kamen als Beisitzer Rupert Arnold, Thomas Obermayer, Alex Stecher, Katharina Schuster, Daniela Stecher und der bisherige 1. weibliche Vorstand Christiane Wagner in die Runde, wobei Rupert Arnold das Amt des Kassiers übernehmen wird.

„Machts weida so“ – das war das Fazit des Bürgermeisters Franz Meier. Er zeigte sich stolz und zufrieden mit der Arbeit der Landjugend in der Gemeinde Griesstätt und lobte die zahlreichen Aktivitäten des Vereins. In einer kleinen Ansprache erinnerte er sich an die Zeit, wo er selbst noch aktives Mitglied in der KLJB Griesstätt war, einem bodenständigen und ortsverbundenen Verein, wo „junge Leid si treffen und Freunde finden können“, wobei auch die kirchliche Seite nicht vergessen wird. Diakon Simon Frank war beeindruckt vom Vereinsleben und dankte nochmals von kirchlicher Seite für die Spende aus dem Festerlös in Höhe von 2250 Euro, die für Heiligenfiguren in der Berger Filialkirche verwendet wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*